Aktuelles

 

 16.02.2020  Frühstück / Brunch

 

 

 

 

 

 

 

 

Blicke über den Gartenzaun

Verlegung eines Wasserverteilungsnetzes

Ausschreibung

Ort der Baumaß-nahme:

 

Kolonie Lindenbaum

Matthäifriedhofsweg 7, 10829 Berlin

Leistungs-umfang:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Los 1:

 

  

 

 

 

 

 

Los 2:

Das bestehende Wasserverteilungsnetz der Kolonie soll vom Wasserzählerschacht mit der Haupt­uhr bis zu den Parzellenanschlüssen (bis zu 2 m im jeweiligen Garten) erneuert werden. In den Gärten ist jeweils ein HDPE-Ventilkasten als Parzellenan­schlusspunkt zu legen, in der ein KFR-Ventil mit Rückflussverhinderer und die vorhandene Wasseruhr der Parzelle anzubringen ist.

 

Die Verbindung der Parzellenanschlusspunkte mit dem jeweils vorhandenen alten Wasser­zählerschacht ist vom jeweiligen Pächter separat zu beauftragen. Im Vorfeld der Verlegung ist zu klären, welcher Pächter einen Anschlussauftrag zu gleichen Kondi­tio­nen vergeben möchte.

 

Die Gesamtleistung soll in zwei Losen vergeben werden:

 

Los 1: Verlegung des Wasserverteilungsnetzes einschließlich der Parzellen­an­schluss­punkte gem. nachfolgender Leistungsbeschreibung (ggf. mit Ergänzungen durch den Anbieter) einschließlich Leitung abdrücken, spülen und einem schriftlichen Testat durch eine von den Berliner Wasserwerken zuge­lassene Fachfirma.

 

Los 2: Erdarbeiten im Vorfeld der Verlegung des Wasserverteilungsnetzes. Die Leitung soll ca. 40 cm unter der Oberfläche in einem Rohrgraben verlegt werden. Der  Graben für das Rohrsystem (vgl. Lageplan gem. Anlage) soll - soweit möglich - mit einem Mini­bagger ausgehoben werden. Nach Verlegen der Rohrleitung ist der Rohrgraben wieder zu verfüllen und das Erdreich zu festigen. Eine Vor-Ort-Einschätzung der Erdarbeiten und der ggf. möglichen technischen Unterstützung sollte im Vorfeld der Angebots-abgabe terminlich vereinbart werden. Der Auftraggeber behält sich vor, Los 2 ggf. auch in Eigenleistung zu erbringen.

 

Zeitrahmen:

Die Erdarbeiten sollen im Sptember 2020 erfolgen, so dass im Anschluss daran die Verlegung des Wasserleitungs-netzes erfolgen kann. Genaue Termine können im Rahmen der Angebotsabgabe abgesprochen werden.

 

Leistungsbeschreibung und Wasserleitungsnetz
Ausschreibung_Leistungsverzeichnis_x.pdf
Adobe Acrobat Dokument 701.0 KB