Aktuelles

 

 17.08. 2019  Wasser ablesen

                      &  Sommerfest

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Blicke über den Gartenzaun

Differenzen bei der Wassermessung

Hinweise zu den technischen Ursachen einer Verbrauchsdifferenz und Grenzen ihrer Umlagefähigkeit sind u.a. bei den nachfolgenden Fundstellen zu finden:

 

1)   https://www.yumpu.com/de/document/view/18489661/differenzen-bei-der-wassermessung-er-wassermessung-zenner

 

2)   Nach der Rechtsprechung sind Tolerenzen um ca. 20% systembedingt hinzunehmen: "Ein 

       Schwund zwischen der gemessenen Gesamtmenge und den erfassten Einzelmengen ist

       aufgrund Messtoleranzen technisch nicht zu vermeiden. Da die Messtoleranzen alle Mieter

       gleichermaßen betreffen sind sie in einem Umfang von ca. 20 % hinzunehmen (LG Berlin,

       Grundeigentum 2002, 193; vgl. auch Langenberg in Schmidt-Futterer, § 556 Rn 358 ff)."

       LG Duisburg, Beschluss vom 22. Februar 2006 - Az. 13 T 9/06

       vgl.   https://openjur.de/u/109869.html